Athleten-Club 1923 Altrip e.V.

Historie

 

 

Vor 70 Jahren, im Jahr 1950,

fand im Januar die 1. Vorstandssitzung nach der Wiedergründung statt. Der erste Wettkampf war ein Freundschaftskampf gegen den AV 03 Speyer, ausgetragen in der Gaststätte "Zum Himmelreich".

 

Vor 35 Jahren, am 13. April 1985,

stellte die Mannschaft um Trainer Heidt den bis heute ungeschlagenen Vereinsrekord auf. In der 1. Bundesliga Süd gegen den SV Donaueschingen erzielte die Mannschaft, die nur aus "Altriper Buwe" bestand, die Rekordmarke von 702,9 kp.

  

Vor 20 Jahren, im Jahr 2000, 

wurde Oliver Gebhardt in Obrighem Deutscher Meister der Junioren mit 130 kg im Reißen und 155 kg im Stoßen.

  

Vor 10 Jahren, im Jahr 2010,

gewinnt die Oberliga-Mannschaft alle ihre Wettkämpfe und wird Meister, im Dreier-Aufstiegskampf gegen Trier-Ehrang und Wemmetsweiler gewinnt die Mannschaft und steigt in die Regionalliga Südwest auf.

 

 

 

 

Die Chronik des AC Altrip

 

Unser Mitglied Alfred Denda hat im Jahr 2013, 90 Jahre nach der Erstgründung des Athletenclubs, die Chronik des AC Altrip erstellt. Die monate- bzw. jahrelange Arbeit ist mit vielen Fotos und Berichten über den AC, aber auch über das Geschehen in Altrip, ein großes Werk geworden.

 

Die aktuelle Chronik kann hier als pdf.-Datei heruntergeladen werden.

 

Die Chronik ist auch in Buchform erhältlich. 

Bei Interesse bitte wenden an: Alfred Denda (Tel. 0 62 36 / 39 85 55).

 

 

 

 

Top